Calimbus

Der Nobelmann mit bewährter Leistungsgenetik

Schimmel • Holstein (Stamm 776) • geb. 2018 • Stm. 169 cm • WFFS frei

Zugelassen für: Holstein Global, Zangersheide, ZfdP, 

weitere Verbände auf Anfrage

Züchter: Rainer Clausen

 

 

Decktaxe:

EUR 250,00 (zzgl. 7% Mwst.) bei Samenbestellung

+ EUR 350,00 (zzgl. 7% Mwst.) bei Trächtigkeit

calimbus.jpg

Unser hochnobler Junghengst Calimbus entspringt einem der erfolgreichsten Zuchtlinien weltweit, dem Holsteiner Stamm 776. Aus jenem Leistungsstamm kommen auch die beiden Ausnahmehengste Lordanos und Ramiro Z.

 

Sein Vater Cancara ist ein großrahmiger Vererber, der phänotypisch ganz von seinem Vater Cassini I geprägt ist. Bei seiner Körung in Neumünster (GER) konnte er sich in allen Phasen des Sprungablaufs optimal präsentieren und zählte dabei zu den Hengsten, die das größte Springvermögen zeigten.

 

Cancara brachte u.a. zahlreiche internationale 150 cm Grand Prix Pferde wie Canisha (Maikel van derVleuten / NED), Dacara E (Cassandra Orschel / GER), Chinox (Chris Sörensen / CAN), Bali 32 (Janne-Friederike Zimmermann-Meyer / GER), Be Happy (Marcel Schneider / GER) und Cancelara (Lamia Laraqui

/ MAR).

 

Aus der züchterisch wertvollen Mutterstute Pretty Woman stammen mit Cassino (Filippo Marco Bologni / ITA), Calimbo 10 (Christina De Maria-Egli / SUI) und Biqueen (Mateusz Tyszko / POL) gleich mehrere internationale Grand Prix Pferde.

 

Bei seinem überdurchschnittlichen 14-Tage-Test konnte er mehrfach, unter anderem in Leistungsbereitschaft und Springanlage, mit der Note 9,0 überzeugen.